Vor knapp einem Monat tourten die Vogtareuther mit ihrer Garde noch durch den ganzen Landkreis, um ihr buntes Programm zu präsentieren. Nun trafen sie sich auch schon zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung mit anstehenden Neuwahlen. 

Der noch amtierende erste Präsident Christoph Stadlhuber durfte 54 Mitglieder, darunter auch einige Ehrenmitglieder, begrüßen und bedankte sich bei ihnen in seinem Bericht für ihr hohes Engagement. Schriftführerin Agnes Hell zeigte in einer unterhaltsamen Präsentation die vielen Aktivitäten des vergangenen Jahres auf. So war neben dem alljährlichen Weinfest der Gilde im August auch der Inthronisationsball zu Faschingsbeginn eines der Hauptevents des Vereins im vergangenen Jahr.

Regina Schmidmaier erläuterte anschließend den Kassenbericht des letzten Jahres und Kassenprüfer Thomas Schuster konnte eine einwandfreie Kassenprüfung feststellen. Somit wurde zunächst sie und anschließend die gesamte Vorstandschaft entlastet.

Thomas Schuster war es dann auch, der zusammen mit zwei Wahlhelfern die Neuwahlen leitete: Der langjährige erste Präsident Christoph Stadlhuber übergab seine Position an Hans Bauer. Den Posten als zweiten Präsidenten besetzt nun für die nächsten zwei Jahre Andreas Schmidmaier. Stephanie Rottmoser übergibt nach sechs Jahren die Aufgabe der Gildebetreuung an Alexandra Fürst und als Sponsorenbeauftragte wird künftig Maria Sonnenholzner anstelle von Ricarda Gutwein tätig sein, die somit auch sechs Jahre in der Vorstandschaft aktiv war. In ihrem Amt bestätigt wurde Regina Schmidmaier, die weiterhin Kassier bleibt. Stephan Rinser tritt die Nachfolge der nicht mehr kandidierenden Schriftführerin Agnes Hell an. Sie und auch Christoph Stadlhuber verlassen die Vorstandschaft der Faschingsgilde aber nicht völlig: Gemeinsam mit Carina Forstner und Stefan Lechner bieten sie als Beisitzer ihre tatkräftige Unterstützung an. Nach neun Jahren als Beisitzer scheidet hingegen der vereinseigene Fotograf Stefan Strauß aus der Vorstandschaft aus. Als Fotograf steht er dem Verein aber weiterhin zur Verfügung. Nach dreijähriger Amtszeit verlassen Wolfgang Kirchhuber und der seit sechs Jahres aktive Hofmarschall Peter Rottmoser ebenfalls die Vorstandschaft. 

Den scheidenden Mitgliedern möchten wir für ihr Engagement in den vergangenen Jahren unseren Dank aussprechen. Ohne das Engagement wäre unser Vereinsleben nicht möglich.

Ein lustiger Rückblick über den vergangenen Fasching in Form einer Foto-Video-Show setzte dann den Schlusspunkt eines gelungenen Abends.

2017 Vorstandschaft 2